WUK Radio
Zur Übersichtsseite von WUK Radio.
Sendung vom 29.03.2021 16:30:

WUK-Radio: In Memoriam Inge Woolf

Am 26. Februar 2021 verstarb Inge Woolf. Sie wurde am 18. Mai 1934 in Wien geboren und musste als Jüdin ihre Heimat als Kleinkind verlassen. Während des Nationalsozialismus suchten jüdische und politische MigrantInnen nach Exilländern, die bereit waren sie aufzunehmen. Ungefähr 250 ÖsterreicherInnen landeten so in Neuseeland und begannen dort ein neues Leben. Inge Woolf reiste nach dem Krieg in den 50er Jahren von ihrem Londoner Exil nach Neuseeland weiter. Im Gespräch von 200´7 erzählt sie vom Überleben ihrer Familie in London, über die schmerzhafte Erinnerungen an ihre Geburtsstadt Wien und ihre Bemühungen um den Aufbau des Wellington Holocaust Research and Education Centre in der Hauptstadt Neuseelands, das mittlerweile zum neuseeländischen Holocaust Research und Education Centre geworden ist. Im Jahr 2012 besuchte sie Wien auf Einladung des Jewish Welcome Service mit ihren beiden Kindern – Tochter Deborah Hart und Sohn Simon Woolf.
Sendungsgestaltung: Margit Wolfsberger


Lizenz:

wuk radio

Zum Nachhören