Europa - Tschetschenien
Zur Übersichtsseite von Europa - Tschetschenien.
Sendung vom 12.02.2021 16:00:

Spezial sendung - 23 Februar 1944

Am 23. Februar 1944 begann die Deportation der gesamten tschetschenischen und inguschischen Bevölkerung nach Zentralasien, die Diktator Josaf Stalin angeordnet war.
Wegen angeblicher Kollaboration mit dem deutschen Feind liess Lawrenti Beria (maßgeblich für die Deportationen/Chef der Staatssicherheit (GUGB) im NKWD) 23 Februar 1944 rund eine halbe Million Tschetschenen und Inguschen in Viehwaggons nach Kasachstan deportieren.