Dirndlbrand
Zur Übersichtsseite von Dirndlbrand.
Sendung vom 03.09.2021 19:00:

"Zur Materialität des feministischen Widerstands"

Textile Agency gegen sexualisierte Gewalt und Femicides

In der heutigen Dirndlbrand - Sendung begrüßen wir die Kunst - und Kulturwissenschaftlerin Sarah Held.
Sie lehrt, forscht und arbeitet in Wien (Akademie der bildenden Künste) und ist Dozentin für Fashion/Gender Studies in Linz (Kusntuniversität).
International arbeite sie als freie Kunst- und Kulturschaffende, u.a. zu Themen wie queerfeministische Pornografie bzw. Post Porn
Im Februar 2021 erschien ihre Monografie "Zur Materialität des feministischen Widerstands - Textile Agency gegen Gewalt und femicides" im J.B.Metzler Verlag.
https://www.springer.com/de/book/9783662627112

Lizenz:

cc

Inhaber_in der Lizenz:

Lale Rodgarkia-Dara, lale@speis.net, Ulli Weish,gf@o94.at, Christa Reitermayr, christa.reitermayr@o94.at