Player
LIVE SEIT 13:00
Zur Zeit spielt Open Up. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 14:00
Onda-Info
Zur Übersichtsseite von Onda-Info.
Sendung vom 04.07.2020 17:00:

onda-info 488

Willkommen zum onda-info Nummer 488.

In diesen Tagen schaut die Welt besonders auf die USA, die dortigen Ereignisse andauernder rassistischer Polizeigewalt und die Reaktionen der Bevölkerung, die diese nicht mehr hinnehmen wollen. Aber auch in den Ländern Lateinamerikas operiert Rassismus auf einer strukturellen Ebene, im Alltag und durch die Hand staatlicher Polizeiorgane, wie zwei Meldungen aus der Provinz Chaco, im Norden Argentiniens und Guadalajara, Mexiko zu Beginn unserer Sendung zeigen.

Anschließend folgt ein Beitrag zur Pharmaindustrie mit dem Titel „Wenn der Geldbeutel über die Gesundheit bestimmt“. Im Bereich der Krankheiten, die vor allem ärmere Menschen betreffen, wird nicht ausreichend nach Medikamenten geforscht. Der unabhängige Dachverband Bundeskoordination Internationalismus hat eine Pharma-Kampagne ins Leben gerufen. Sie setzt sich für eine global gerechte Arzneimittelversorgung und sinnvolle Medikamentenforschung ein.

Danach haben wir einen Beitrag zum Abbau des Leichtmetalls Lithium in Bolivien für euch. Nach 14 Jahren der Regierung von Evo Morales hat sich die extreme Armut in Bolivien halbiert, das Pro-Kopf-Einkommen hat sich verdreifacht. Seine alternative Wirtschaftspolitik beinhaltete auch den Anspruch, die Bodenschätze Boliviens im Land selbst industriell zu verarbeiten. Doch nach dem Putsch und der Etablierung der neuen Regierung ist fraglich, ob das Vorhaben noch umgesetzt werden kann.

Mit dieser bunten Audio-Mischung wünschen wir euch eine informative halbe Stunde,

Euer onda-info-Team

Zum Nachhören