radio%attac
Zur Übersichtsseite von radio%attac.
Sendung vom 19.10.2020 20:00:

907. radio%attac - Sendung, 19.10.2020

1.Kulturindustrie. Aufklärung als Massenbetrug

In dieser Sendung wird ein Kapitel aus dem Buch „Dialektik der Aufklärung“ vorgestellt, geschrieben von den beiden Soziologen Max Horkheimer und Theodor Adorno. Im Sinne der Kritischen Theorie, die sie als soziologische Richtung mitbegründet haben, wollen sie auch in diesem Kapitel Herrschafts- und Unterdrückungsverhältnisse aufdecken, die sich in diesem Fall über die Kulturindustrie manifestieren. Kultur wurde nach der Aufklärung und vor allem im Kapitalismus zur Ware, die heute die Menschen gleichschaltet und Widerstand im Keim erstickt. Die Aufklärung führte demnach zum Gegenteil dessen was sie versprach.

2. Wien#autofrei - #MobilitätswendeJetzt - System Change not Climate Change

Die Bewegung System Change not Climate Change kämpft für die Vision von Mobilitätsgerechtigkeit und einem autofreien Wien, denn der Auto-Verkehr ist in Österreich einer der größten Klimakiller. Dabei richtet sich die Kampagne nicht gegen die einzelnen Autofahrer*innen, sondern gegen jene Akteure, die aus Eigeninteresse versuchen, ein klimaschädliches System aufrecht zu erhalten. Am 23. Oktober, also diesen Freitag, findet daher der Aktionstag statt, bei dem vom Demonstrationsrecht Gebrauch gemacht wird und sich eine Fahrraddemo, vom Platz der Menschenrechte aus, die Straßen zurückholt.

Treffpunkt um 8:00 am Platz der Menschenrechte zu einem autofreien Frühstück, von dort aus dann die Rad-Demo. (Corona-Maske nicht vergessen)




Musik:

Funny van Dannen - Lass uns in den Park gehen

Funny van Dannen - Superglücklich

Kilez More ft. Morgaine & Äon - Wir könnten


Redaktion: Veronika Ritter

Zum Nachhören