COOL-Tour
Zur Übersichtsseite von COOL-Tour.
Sendung vom 26.12.2020 16:00:

Folkshilfe beim großen COOL-Tour-Jahresrückblicks-Quiz - Edition 4!

Oberösterreich, das erste Bundesland, das aufgrund der Corona-Pandemie heuer leider mehr als 1000 Tote zählt.

Florian Ritt von der oberösterreichischen Band Folkshilfe, heuer u. a. mit ihrem Song "Hau o“ in unseren Ohren, stellt sich kurz vor Silvester im Finale beim großen Jahresrückblicks-Quiz vielen Fragen - am Stefanitag und am Tag des Beginns des 3. Lockdowns in Österreich. Silvester-Partys fallen aus. Skifahren ist möglich. Freilich: Probleme, was Abstand betrifft, gab es bereits im Skigebiet am Semmering. Dort gibt es nun neue Regeln. Die Landesstraße auf steirischer Seite kann nicht mehr zum Parken genutzt werden. Außerdem soll es verstärkte Polizeipräsenz geben. - Auch in anderen Skiregionen gab es tw. Schwierigkeiten. Die Skigebiete wollen nun, was die Regeln betrifft, nachschärfen. Zudem gibt es einen Erlass des Gesundheitsministeriums, in dem die „Verhängung von Betretungsverboten“ zu finden ist. - Es wird wieder ganztägige Ausgangsbeschränkungen geben.

Zwei im Zuge der Coronavirus-Krise eingeführte Unterstützungs-Maßnahmen für freischaffende Künstler werden für das erste Quartal 2021 verlängert: Für die SVS-Überbrückungsfinanzierung und den Covid-19-Fonds des Künstlersozialversicherungsfonds sind ab Mitte Jänner Anträge möglich, hieß es in einer Aussendung. Damit könne man „weiterhin ein Mindestmaß an Sicherheit geben und die schlimmsten Auswirkungen der Pandemie abfedern“, so Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer.

Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) gab indes grünes Licht für den Einsatz des Covid-19-Impfstoffs von Biontech und Pfizer. Der Ausschuss für Humanarzneimittel der EMA empfahl eine Zulassung des Impfstoffs. Kurz darauf erteilte die EU-Kommission dem Präparat sowie auch dem Moderna-Impfstoff die bedingte Marktzulassung.

Die Pandemie lässt Österreichs Wirtschaft heuer um rund siebeneinhalb Prozent einbrechen. Für kommendes Jahr rechnen die Experten und Expertinnen des Wirtschaftsforschungsinstituts und des Instituts für Höhere Studien mit drei bis viereinhalb Prozent Wachstum. Durch einen neuen Lockdown würde das Plus aber auf 2,5 Prozent statt 4,5 Prozent gebremst werden, so die Prognose.

Mit Florian Ritt sprechen wir neben dem „Corona“-Thema über den mutmaßlichen „Hotspot“ Ischgl, die US-Wahl & ihre Folgen und das Terror-Attentat mit vier Toten und 23 Verletzten, das Wien Anfang November erschüttert hat. - Einer der möglichen Tatbeteiligten ist am Landesgericht Wien wegen terroristischer Vereinigung und krimineller Organisation zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Sechs Monate wurden unbedingt ausgesprochen, 18 Monate bekam der 18-Jährige unter Setzung einer dreijährigen Probezeit auf Bewährung nachgesehen. Zudem wurde dem Sympathisanten der radikalislamistischen Terror-Miliz Islamischer Staat die Weisung erteilt, sich einem De-Radikalisierungsprogramm zu unterziehen und vierteljährlich dem Gericht über die Fortschritte zu berichten. - Die U-Kommission ortet in einem Bericht „schwere Fehler“ des Verfassungsschutzes im Vorfeld des Angriffs.

Außerdem Themen im Talk: Das Neujahrskonzert 2021 unter Dirigent Riccardo Muti, das ohne Publikum stattfinden wird, und Dominic Thiems großer Erfolg bei den US-Open, die er gewonnen hat. Thiem ist mit der Let‘s-Dance-Siegerin und Zirkusartistin Lili Paul-Roncalli liiert.

Im Gespräch ist auch von Lewis Hamilton, heuer von der Queen zum Ritter geschlagen, die Rede. Der Mercedes-Pilot liegt nun gleich auf mit Michael Schumacher, was die Zahl der Formel-1-WM-Titel (7) betrifft. - Schlimmes Ereignis freilich beim Grand Prix in Bahrain am 29. November, den Hamilton gewann: Nach einem schweren Feuerunfall am Start nach der ersten Runde ist abgebrochen worden. Unfallfahrer Romain Grosjean ist bei dem schrecklichen Crash mit kleineren Verbrennungen davongekommen. - In der Formel 1 wird indes Mick Schumacher, der Sohn Michael Schumachers, im kommenden Jahr für ein Team antreten, für das es in diesem Jahr nicht gut gelaufen ist. Die beiden derzeitigen Stammfahrer – Romain Grosjean und Kevin Magnussen – müssen den Rennstall verlassen, der 2016 in die Formel 1 einstieg.

Wir sprechen auch über das erfolgreiche Triple-Jahr des FC Bayern München. Robert Lewandowski (FC Bayern) ist nach seinem Ausnahmejahr zum Weltfußballer gewählt worden. Der 32-jährige Pole setzte sich bei der Abstimmung des Weltverbandes FIFA gegen Lionel Messi vom FC Barcelona und Cristiano Ronaldo von Juventus Turin durch.
Bayern-Spieler David Alaba, der 2021 zu Real Madrid wechseln soll, ist Österreichs Fußballer des Jahres.

Ebenfalls Thema: Die DurchstarterInnen und Persönlichkeiten des Jahres - dazu gehört auch die Dirigentin Joana Mallwitz. Im Rahmen der Salzburger Festspiele leitet sie im Sommer 2020 eine Neuproduktion von Mozarts Oper „Cosi fan tutte“. Sie ist die erste Frau, die bei den Salzburger Festspielen eine Oper dirigierte. Im März 2021 wird sie zum ersten Mal an der Wiener Staatsoper zu Gast sein.

Weiters sprechen wir über den Kabarettisten und Schauspieler Thomas Stipsits, der heuer seinen Abschied vom "Tatort" verkündet hat und der österreichische Gewinner des Salzburger Stiers 2021 ist. Der Salzburger Stier gilt als einer der renommiertesten Kleinkunstpreise im deutschsprachigen Raum.

Zudem spielen wir den Folkshilfe-Hit "Simone" und den "Anti-Corona-Dance-Challenge-Song des Jahres", "Jerusalema" (Master KG), in der Sendung. Von Nonnen über Pflegepersonal und Ärzte/Ärztinnen bis zu Feuerwehrleuten - in vielen Videos wurde gegen die Krise damit "angetanzt". Ein Hit des Jahres, der auf keinen Fall fehlen darf.

2020 - das Jahr des „Brexit“-Einigungs-Deals in letzter Minute, der Naturkatastrophen wie in Kroatien und Norwegen (Erdbeben in Ask, rund 40 Kilometer nordöstlich von Oslo), der Proteste wie in Hongkong und Minsk und der Diskussionen um die Flüchtlingskatastrophe auf der griechischen Insel Lesbos. Ein Großbrand im bis dahin größten Flüchtlingslager innerhalb der Europäischen Union hat den Namen Moria, aber auch die seit Jahren festgefahrene Flüchtlingsproblematik, im September in die Öffentlichkeit gerückt. Monate später sitzen auf Lesbos weiter Tausende Menschen – unter anderem im Moria-Ersatzlager Kara Tepe – fest. Appelle, Flüchtlinge in Österreich aufzunehmen, verhallen hierzulande bis dato fast ungehört.

2020 - das Jahr der Ausfälle, Absagen und Verschiebungen. Von Hochzeiten über Kultur- bis zu Sport-Veranstaltungen. Welches persönliche Ereignis, das ihm heuer nicht vergönnt war, würde Florian Ritt eventuell gerne in der Sendung nachholen? - Außerdem wagen wir einen Blick auf das Jahr 2021 und sprechen über die Vorhaben der Band - und auch das umstrittene TV-Format "Dschungelcamp", das im Jänner trotz Pandemie gezeigt wird (bei der Variante im Jänner sollen KandidatInnen für die Sendung im Jahr 2022 gefunden werden), ist Thema im Talk.

Die Langfassung des Gesprächs ist auf der SoundCloud-Podcastseite "Paul Buchacher" zu hören.


(Aufgezeichnete Sendung)