COOL-Tour
Zur Übersichtsseite von COOL-Tour.
Sendung vom 28.11.2020 16:00:

Das große COOL-Tour-Jahresrückblicks-Quiz mit Anne Eck & Wenzel Beck - Edition 2!

2020 neigt sich langsam dem Ende zu. Ein Jahr, geprägt von einem großen Thema: Der Corona-Krise. Am 31. Dezember 2019 wurde der Ausbruch einer neuen Lungenentzündung mit noch unbekannter Ursache in Wuhan in China bestätigt. Am 19. März meldete Italien erstmals mehr Todesopfer als China. Mitte März gab es die meisten Infektionsfälle in China, Italien, dort gab es etwa erschreckende Bilder aus Bergamo, Spanien, im Iran, in Deutschland, Frankreich und den USA. - Die deutsche „Heinsberg-Studie“ des Virologen Hendrik Streeck sorgte weltweit für Aufsehen. Streeck konnte u.a. nachweisen, dass es im Zuge einer Corona-Erkrankung zum Geruchsverlust kommen kann.

Wie erleben sie dieses Corona-Krisenjahr, mit vielen Auswirkungen? Die Zentralmatura 2021 wird etwa um mehr als zwei Wochen verschoben. Der Start ist nicht am 3. Mai, sondern am 20. Mai 2021.

Hierzulande wird freilich auch versucht, das Thema mit Humor zu nehmen - Karikaturisten wie Michael Pammesberger (aktuelles Buch: "Coronabedingt") haben sich mit "pointierter Feder" der Corona-Thematik gewidmet; ein Witz, der überdies seit längerem die Runde macht, lautet: "Noch drei Mal rausgehen, dann ist Weihnachten ..."

Und was wissen sie über andere Themen des Jahres, abseits der Krise? Popstars in spannenden Quizrunden bei COOL-Tour - es gilt, knifflige Fragen zu beantworten und Challenges zu lösen. Eine Quizfrage dreht sich um Showmaster Thomas Gottschalk, der heuer einen besonderen Geburtstag feierte (viele prominente Geburtstage standen ja heuer an, von Pop-Ikone Kim Wildes 60er über Monty-Python-Mitbegründer Terry Gilliams 80er und Waterloos 75er sowie Billy Idols 65er bis zu Karl Merkatz' 90. Geburtstag).

Mit dabei ist diesmal Pop-Shooting-Star Wenzel Beck, der über seine Projekte plaudert und die Single „Bissl a Zeit“, die er mit Musiker Norman Stolz veröffentlicht hat, präsentiert. Wir sprechen mit ihm darüber, was er mit der Musiklegende Kenny Rogers verbindet, die, so wie der Modeschöpfer Pierre Cardin, Autor John le Carre, Fußball-Ikone Diego Maradona, der frühere ÖFB-Teamchef Otto Baric, Komiker Karl Dall, "Asterix"-Zeichner Albert Uderzo, Schauspieler und Regisseur Adi Peichl, der ehemalige französische Präsident Valéry Giscard d'Estaing, der im Alter von 94 Jahren laut seiner Familie an den Folgen einer Coronavirus-Erkrankung gestorben ist, Regisseur Joseph Vilsmaier und Star-Wars-Darth-Vader-Darsteller David Prowse, heuer verstorben ist.

Wir sprechen mit ihm zudem über den Rücktritt von Ski-Ikone Anna Veith in diesem Jahr und den "Ibiza"-U-Ausschuss. Sky verfilmt die Entstehungsgeschichte des „Ibiza-Videos“ als Serie. Die Dreharbeiten für den vierteiligen Politthriller mit dem Titel „Die Ibiza Affäre“ beginnen Anfang 2021, teilte das Unternehmen der APA mit. Grundlage für die Serie bilden das Buch „Die Ibiza-Affäre: Innenansichten eines Skandals“ der beiden „Süddeutsche Zeitung“-Journalisten Frederik Obermaier und Bastian Obermayer, Hintergrundgespräche und „bisher unveröffentlichte Informationen“, kündigte Sky an. Die „fiktionale Serie“ soll die Entstehungsgeschichte des Videos zeigen.

Weiters zu Gast: Sängerin Anne Eck, die in diesem Jahr ihren Song "Hello my heart" veröffentlicht hat und über die Entstehungsgeschichte des Songs und ihre Vorhaben plaudert. Mit Anne Eck sprechen wir auch über den rechtsextremen Anschlag, der in diesem Jahr die deutsche Stadt Hanau erschüttert hat. Elf Menschen starben. Ajla Kurtovic verlor ihren Bruder. Bei einer bewegenden Trauerfeier hielt sie eine vielbeachtete Rede. In der ZDF-Jahresrückblick-Sendung bei Markus Lanz hätte sie noch einmal über den schicksalhaften Abend erzählen sollen, doch sie verließ kurz zuvor die Sendung, da die Erinnerung zu schmerzhaft war. - In der COOL-Tour-Sendung im Februar war Politik-Experte Jürgen Spitzmüller zu Gast und hat über das Problem des Rechtsextremismus gesprochen.

Wir widmen uns in der Sendung auch einigen der Songs des Jahres (Anm.: US-Sängerin Taylor Swift, die wegen Schwierigkeiten mit Rechte-Inhabern viele ihrer Songs neu aufnimmt, hat heuer, wie im Vorjahr, bei den American Music Awards abgeräumt. Swift wurde bei der Gala in Los Angeles in der Topsparte „Künstler/-in des Jahres“ ausgezeichnet. Zudem gewann sie den Preis als beliebteste Pop/Rock-Sängerin und für das beste Musikvideo/„cardigan“. Swift ist, so wie auch Dua Lipa und Billie Eilish, die im zweiten Jahr in Folge die meist-gestreamte Künstlerin weltweit beim Musikstreaming-Marktführer Spotify ist, mehrfach für den Grammy nominiert). Eine der Melodien des Jahres ist wohl die Titelmelodie des „Tatorts“, der in diesen Tagen sein 50. Jahres-Jubiläum feiert.

Außerdem werfen wir in der Sendung einen Blick auf das Finale der Show „Masked Singer Germany“ (Promis verkleiden sich und es gilt zu erraten, wer da singt), bei dem die als Skelett verkleidete Sängerin Sarah Lombardi gewonnen hat, und das Finale der TV-Tanzshow "Dancing Stars", das Michi Kirchgasser und Vadim Garbuzov gewonnen haben. Nach Elisabeth Görgl hat damit wieder eine Ski-Ikone als Promitänzerin gewonnen; Garbuzov hat „Dancing Stars“ bereits zweimal gewonnen (2012 mit Petra Frey, 2014 mit Roxanne Rapp). - Ergänzend zu dieser Sendung gibt es ein "COOL-Tour"-Online-Spezial als Podcast auf der SoundCloud-Seite "Paul Buchacher" mit Musical- und Schauspielstar Marika Lichter, der allerersten Siegerin bei "Dancing Stars". Wie sieht sie das Finale der Show ohne Moderator Klaus Eberhartinger (wurde von Norbert Oberhauser vertreten) und Jurorin Karina Sarkissova (vertreten v. Profitänzerin Maria Santner), beide wurden positiv auf Corona getestet (Anm.: Bei PCR- und Antigen-Kontrolltests wurde Eberhartinger letztlich negativ getestet, dennoch moderierte er die Finalshow aus Sicherheitsgründen nicht), in einem schwierigen Jahr und die hohen Sicherheitsauflagen?

Was hat diese Staffel der ORF-Tanzshow noch besonders geprägt? Und wie denkt sie über den Terroranschlag, der Wien Anfang November erschüttert hat?

(Aufgezeichnete Sendung)