Player
LIVE SEIT 09:00
Zur Zeit spielt Radio Afrika International. Bei klick auf den Button öffnet sich der Player in einem neuen Fenster
BIS 10:00
ANDI
Zur Übersichtsseite von ANDI.
Sendung vom 23.10.2020 17:00:

ANDI 135

Rückruf von Verhütungsspiralen ++ Petition „Lasst Kinder zusammen lernen“ gegen Deutschförderklassen ++ Demonstration gegen Polizeigewalt in Nigeria ++ Aktionswoche gegen rassistische Polizeikontrollen und Polizeigewalt ++ Finale Verhandlungen über S8 – Fachdialog Verkehrs- und Raumplanung ++ Auszeichnung Ishraga Mustafa Hamid

Rückruf von Verhütungsspiralen
Einzelne Chargen von Verhütungsspiralen werden zurückgerufen, weil es durch einen Materialfehler zu Brüchen der Seitenarme kommen kann. Radio Orange hat mit dem Juristen Peter Kolba vom Verbraucherschutzverein, sowie mit dem Gynäkologen und Präsidenten des Berufsverbands österreichischer Gynäkolog_innen Dr. Michael A. Elnekheli gesprochen.
https://www.basg.gv.at/marktbeobachtung/amtliche-nachrichten/detail/moegliche-gefaehrdung-durch-verhuetungsspiralen-des-herstellers-eurogine-sl?sword_list%5B0%5D=eurogine
https://www.verbraucherschutzverein.at/Sammelaktion-Eurogine/
Beitragsgestaltung: Janina Scheibenpflug

Petition „Lasst Kinder zusammen lernen“ gegen Deutschförderklassen
Seit ca. 2 Jahren gibt es in Österreich Deutschförderklassen, die Kindern mit Deutsch als Zweitsprache den Einstieg in den Regelunterricht erleichtern sollen. Mitte September startete Ali Dönmez eine Petition „Lasst Kinder zusammen lernen“, die die Abschaffung der Deutschklassen fordert. In einem Interview kritisieren Ali Dönmez und Franziska Haberler, Pädagogin in einer Deutschklasse das Modell der Deutschklasse.
Petition: https://mein.aufstehn.at/petitions/initiative-gegen-deutschforderklassen
Dieser Beitrag wurde gestaltet von Julia Weinelt.

Demonstration gegen Polizeigewalt in Nigeria
Am Mittwoch, den 21.10.2020 haben mehr als 200 Menschen in Wien ihre Solidarität mit der nigerianischen EndSARS-Bewegung gezeigt. Der schweren Menschenrechtsverletzungen beschuldigte Special Anti-Robbery Squad, kurz SARS, soll zur Verantwortung gezogen und aufgelöst werden, so die zentrale Forderung der Demonstrierenden. Nach zahlreichen Todesopfern bei der Unterdrückung der Proteste in Nigeria sind viele auch von Regierung und Verwaltung enttäuscht und wünschen sich grundlegende Veränderungen im Land. Stefan Resch hat sich für ANDI auf der Demonstration umgehört.

Aktionswoche gegen rassistische Polizeikontrollen und Polizeigewalt
Migrantifa Wien und Schwarze Geschwister für Power haben eine Aktionswoche von 19.10 bis 25.10.2020 organisiert, bei der sie auf rassistische Polizeikontrollen und Polizeigewalt aufmerksam machen wollen. Wien verzeichnet in den vergangenen Jahren eine Zunahme von rassistisch motivierten Verbrechen an Personen mit Migrationshintergrund. Täter*innen können dabei oftmals Exekutivbeamten*innen selbst sein. Dass es dabei in den seltensten Fällen zu einer Aufklärung oder Verurteilung kommt, wird als großes Problem des österreichischen Justizsystems betrachtet.
Beitragsgestaltung: Jana Pichler

Finale Verhandlungen über S8 – Fachdialog Verkehrs- und Raumplanung
Das Verfahren um die Genehmigung der Marchfeldschnellstraße S8 geht ins Finale - eine voraussichtlich negative Entscheidung wird in den kommenden Wochen erwartet. DI Helmut Koch betont beim Fachdialog über Verkehrs- und Raumplanung die Relevanz, aktive Mobilität und den Aufenthalt in der Nähe beliebter zu machen.
Beitragsgestaltung: Isabella Fresner

Auszeichnung Ishraga Mustafa Hamid
Die Schriftstellerin, Hochschullehrerin, Menschenrechtsaktivistin Dr.in. Ishraga Mustafa Hamid hat letzten Mittwoch 21. Oktober 2020 in den Räumlichkeiten des Wiener Staatssenatssitzungssaals, in Würdigung ihrer großen Leistung in den Bereichen Frauen und Menschenrechte das goldene Verdienstzeichen des Landes Wien erhalten. Die Laudatorin der Veranstaltung war die Nationalratsabgeordnete der Grünen Faika El-Nagashi.
Beitragsgestaltung: Simon Inou

Zum Nachhören