Musik aus Österreich
Zur Übersichtsseite von Musik aus Österreich.
Sendung vom 11.01.2018 14:00:

Birgit widmet sich: Johannes Maria Knoll

Musik aus Österreich

Nach 25 Jahren der Zusammenarbeit mit verschiedensten internationalen
Künstlern beschloss der österreichische Gitarrist Johannes Maria Knoll
einen Schritt in die vorderste Reihe zu machen und sein erstes Instrumental-
Gitarren-Album mit dem Titel „transcended“ zu veröffentlichen.

Begleitet wird er von zwei unglaublichen Meistern ihrer Zunft: Christian Eigner
(Depeche Mode) am Schlagzeug und Gerald Schaffhauser (House of Riddim,
Lukascher) am Bass. Die 17 (vorwiegend Rock -) Songs sind eine Hommage an
„Die Bibel“ mit all ihrer Wucht, ihrer Dunkelheit, ihrer Verzerrung, ihrem Epos, ihren
Katastrophen, ihrer Brutalität, ihrem Verrat, ihrem Licht, ihrer Klarheit, ihrer
Philosophie, ihrer Moral, ihrer Hoffnung, ihrem Ruhm, ihrer Macht, ihrer Sanftheit,
ihrer Weisheit, ihrer Wahrheit, ihrer Heilsbringung und ihrer Liebe.

Johannes Maria Knoll wurde 1974 in Österreich geboren. Im Alter von acht Jahren
entdeckte er die Liebe zur Musik und im Speziellen zur E-Gitarre. Aufgrund seines
unverwechselbaren Stils und seiner Vielseitigkeit avancierte er bereits in jungen
Jahren zu einem gefragten Studio- und Live-Musiker. Nach seiner ersten
Veröffentlichung 1991 arbeitete er im Laufe seiner Karriere mit einer Vielzahl von
nationalen und internationalen Künstlern zusammen und kann bis dato auf über
200 (teils preisgekrönte) Veröffentlichungen zurückblicken.
Ein kleiner Auszug über seine Zusammenarbeit:

Gentleman, Samy Deluxe, Afrob, Mono&Nikitaman, House of Riddim, Mesajah,
Mellow Mark, Hubert Tubbs (Tower of Power), Jah Sun, Folke Teggethoff, Anthony
B., Texta, Lukascher, Mykal Rose (Black Uhuru), D-Flame, Everton Blender, Ziggi,
Jah Mason, Phenomdem, Hornsman Coyote, Ganjaman, Uwe Banton, Jahcoustix,
Ranking Joe, Iriepathie...

"Ich wollte meinen persönlichen Soundtrack der Bibel verwirklichen.
- so wie Ich sie verstehe!
Nach Jahren des Dahinlebens und der Suche habe ich schließlich Ruhe und
Frieden
in Gott und seinem fleischgewordenen Sohn Jesus Christus gefunden.
Dieses Album ist mein Bekenntnis!
...und es rockt!!! “
Johannes Maria Knoll