Radio Widerhall
Zur Übersichtsseite von Radio Widerhall.
Sendung vom 13.10.2018 20:00:

„Ghost Times A Queer Journey Through Theatre”

...ein Theaterprojekt mit Performancekünstler*innen und politische Aktivist*innen aus mehr als 15 Ländern der Welt

Wir bringen Mitschnitte und Interviews vom Theaterprojekt „Ghost Times A Queer Journey Through Theatre” the que_ring drama project, das letzte Woche Premiere hatte und im Studio Brut aufgeführt wird.
Über das Stück: In „Ghost Times“ führen zwei erzählende Geisterfiguren das Publikum auf eine episodenhafte Zeitreise in die Untiefen der Theatergeschichte. Verschiedene Performancekünstler*innen und politische Aktivist*innen eignen sich Momente des klassischen Theaterkanons durch queere und dekoloniale Sicht an und bringen sehr persönliche Perspektiven ein. Für das zweijährige Queering Theatre Project haben sich Performancekünstler*innen, Aktivist*innen und Theoretiker*innen aus mehr als 15 Ländern der Welt zusammengeschlossen, um den klassischen Kanon der Theatergeschichte als ausschlussreiche kulturelle Konstruktion des Westens zu befragen. Das Gesamtkonzept von Ghost Journeys stammt vom Wiener Performancekünstler und Aktivisten Gin Müller, der bereits zahlreich Projekte im brut realisierte.
Termine und Karten unter https://brut-wien.at/